Ein Blick vom Bahnübergang Meitzendorf/Jersleben in Richtung Klein Ammensleben | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben -  Infocenter im Vordergrund der ehemalige Fischteich des Klosters | zur StartseiteSamswegen Reitplatz | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben - ehemaliger Klosterhof | zur StartseiteVahldorf im Hintergrund der "Kalimandscharo" | zur StartseiteMeseberg | zur StartseiteEin Blick auf Klein Ammensleben von S/O | zur StartseiteEs war einmal - der Ortskern von Klein Ammensleben verändert sich | zur StartseiteArctium Lappa - Klette auf Blumenwiese bei Klein Ammensleben | zur StartseiteGersdorf umgeben von Hügeln aus der Eiszeit / Gersdorfer Kessel | zur StartseiteErntezeit auch für Storch und Co/ Feld zwischen Klein Ammensleben und Gutenswegen höhe ehemalige Badeanstalt | zur StartseiteAm Mittellandkanal - Blick Richtung Meseberg und Samswegen | zur StartseiteSonnenblumenfeld zwischen Groß Ammensleben und Gutenswegen | zur StartseiteDer Mittellandkanal in Richtung Vahldorfer Hafen | zur StartseiteHistorische Klosterkirche St. Peter und Paul - Groß Ammensleben | zur StartseiteSamswegen | zur StartseiteDahlenwarsleben | zur StartseiteJersleben | zur StartseiteGutenswegen Kirchenberg | zur StartseiteKirchturm und Uhr, Vahldorf | zur StartseiteGroß Ammensleben Bahnhofstraße | zur StartseiteWinter in der Niederen Börde 2021 / Klein Ammensleben in Richtung Dahlenwarsleben / Gersdorf | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Die Autobahn GmbH des Bundes informiert

Meldung aus Einheitsgemeinde Niedere Börde
0 Kommentare

Die Straßenbauverwaltung plant, vertreten durch die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau GmbH, in der Gemeinde Niedere Börde zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit folgendes Bauvorhaben:

Vorarbeiten zur Vorbereitung der Planung für das Vorhaben „Bundesautobahn A14 Magdeburg - Wittenberge - Schwerin Streckenabschnitt: AS Dahlenwarsleben – Lgr.ST/BB, Verkehrseinheit AS Dahlenwarsleben – AS Wolmirstedt [4151 (1.1)]“
Um die Planung ordnungsgemäß vorbereiten zu können, ist es notwendig in der Zeit vom 01. Februar 2022 bis voraussichtlich 31. August 2022 Vorarbeiten auf Grundstücken in den Gemarkungen Groß Ammensleben, Klein Ammensleben, Jersleben und Samswegen durchzuführen.
Es handelt sich dabei um den Auf- und Abbau von Amphibienfangzäunen zur Erfassung von Amphibien. Zur Durchführung der genannten Arbeiten müssen die Grundstücke betreten und befahren werden.
Genauere Infos auch zu den betroffenen Flurstücken erhalten Sie hier: Zur Duldungsanordnung

 


Kommentare


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*
 _    _    __   __    _____    _    _   
| \  / ||  \ \\/ //  / ____|| | || | || 
|  \/  ||   \ ` //  / //---`' | || | || 
| .  . ||    | ||   \ \\___   | \\_/ || 
|_|\/|_||    |_||    \_____||  \____//  
`-`  `-`     `-`'     `----`    `---`   
                                        
refresh

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.


Kommentare (0)

Kontakt

Gemeinde Niedere Börde

Große Straße 9/10
39326 Niedere Börde

OT Groß Ammensleben

 

Telefon:  +49 39202 88300
Fax:  +49 39202 88388
E-Mail: