Ein Blick auf Klein Ammensleben von S/O | zur StartseiteSonnenblumenfeld zwischen Groß Ammensleben und Gutenswegen | zur StartseiteArctium Lappa - Klette auf Blumenwiese bei Klein Ammensleben | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben - ehemaliger Klosterhof | zur StartseiteGutenswegen Kirchenberg | zur StartseiteDer Mittellandkanal in Richtung Vahldorfer Hafen | zur StartseiteSamswegen | zur StartseiteGersdorf umgeben von Hügeln aus der Eiszeit / Gersdorfer Kessel | zur StartseiteErntezeit auch für Storch und Co/ Feld zwischen Klein Ammensleben und Gutenswegen höhe ehemalige Badeanstalt | zur StartseiteAm Mittellandkanal - Blick Richtung Meseberg und Samswegen | zur StartseiteEin Blick vom Bahnübergang Meitzendorf/Jersleben in Richtung Klein Ammensleben | zur StartseiteWinter in der Niederen Börde 2021 / Klein Ammensleben in Richtung Dahlenwarsleben / Gersdorf | zur StartseiteHistorische Klosterkirche St. Peter und Paul - Groß Ammensleben | zur StartseiteKirchturm und Uhr, Vahldorf | zur StartseiteEs war einmal - der Ortskern von Klein Ammensleben verändert sich | zur StartseiteMeseberg | zur StartseiteDahlenwarsleben | zur StartseiteVahldorf im Hintergrund der "Kalimandscharo" | zur StartseiteSamswegen Reitplatz | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben -  Infocenter im Vordergrund der ehemalige Fischteich des Klosters | zur StartseiteGroß Ammensleben Bahnhofstraße | zur StartseiteJersleben | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Erholungscenter Jersleber See zur Verpachtung ausgeschrieben

Für das Erholungscenter Jersleber See sucht die Gemeinde Barleben einen Pächter. Derzeit läuft das Ausschreibungsverfahren. (Bild: Gemeinde Barleben) (Bild vergrößern)
0 Kommentare

Die Gemeinde Barleben plant, die Bewirtschaftung und den Betrieb des „Erholungscenter Jersleber See“ als Konzession mit einer Laufzeit von 25 Jahren mit optionaler Verlängerung um zehn Jahre zu vergeben und hat dafür eine Ausschreibung in dem Vergabeportal „evergabe.de“ veröffentlicht.  

 

Bis zum 30. April 2024, 14:00 Uhr haben Interessenten die Möglichkeit, einen Antrag zur Beteiligung an dem europaweit ausgeschriebenen Teilnahmewettbewerb einzureichen. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Ausschreibungsverfahren ist die Besichtigung des „Erholungscenter Jersleber See“. Bis zum 31.03.2024 können Terminvorschläge für die Vor-Ort-Besichtigung schriftlich an die E-Mail-Adresse gestellt werden.

 

Das Erholungscenter Jersleber See besteht aus einem Strandbad und einem Campingplatz für Kurzzeit- und Dauercamper. 
Das Strandbad hat eine Kapazität für bis zu 2000 Badegäste. Den Besuchern stehen großzügige Parkflächen für rund 600 Fahrzeuge zur Verfügung. Die Zufahrt wird über eine Schrankenanlage mit Parkplatzautomat reguliert. Der Naturbadesee verfügt über eine hervorragende Wasserqualität und einen schönen Sandbadestrand in Hanglage. Das Badeerlebnis wird insbesondere durch den Wasserpark, Tretboot- und Stand-Up-Paddling-Verleih, sowie eine Badeplattform abgerundet. Zur Sicherheit der Strandbadbetriebes gibt es im Badebereich einen Rettungsschwimmerturm.

 

Der Dauercampingplatz verfügt über 200 Dauercampingstellplätze. Die Plätze haben eine Größe von ca. 80 Quadratmeter. Jeder Stellplatz hat eine Stromversorgung.
Für Kurzzeitcamper stehen 35 Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile, sowie eine große Wiese mit zahlreichen Plätzen für Zelte zur Verfügung. Die 35 Stellplätze verfügen jeweils über einen Stromanschluss.


Das zentral auf dem Campingplatz gelegene Sanitärgebäude (errichtet 1993) verfügt über mehrere Wasch- und Duschkabinen, Toilettenkabinen, Waschbecken, einen Behindertenwaschraum mit Dusche, einen Babywasch- und -wickelraum sowie Entsorgungsmöglichkeiten für Chemietoiletten.
Vom Campingplatz aus hat man unmittelbaren Zugang zum Naturbadesee mit einem kleinen Bootssteg und zu dem Strandbad.

Link zur Ausschreibung auf evergabe.de:
https://www.evergabe.de/auftraege/suche-ueber-vergabestellen/Zentrale%2520Vergabestelle%2520der%2520Gemeinde%2520Barleben/2910723


Kommentare


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Datenschutz*:
Sicherheitsfrage*
 _    _     ______   _    _     ______  
| || | ||  /_   _// | \  / ||  /_   _// 
| || | ||   -| ||-  |  \/  ||   -| ||-  
| \\_/ ||   _| ||_  | .  . ||   _| ||_  
 \____//   /_____// |_|\/|_||  /_____// 
  `---`    `-----`  `-`  `-`   `-----`  
                                        
refresh

Kommentare (0)

Kontakt

Gemeinde Niedere Börde

Große Straße 9/10
39326 Niedere Börde

OT Groß Ammensleben

 

Telefon: +49 39202 88300
Fax: +49 39202 88388
E-Mail: