Blick nach KlAmEin Blick auf Klein Ammensleben von S/OVahldorfGrAm DomäneWinter in der Niederen Börde 2021GrAm Fischteich Infocenter DomäneMesebergSamswegensamswegenGersdorfGrAm BahnhofstraßeDahlenwarslebenBlick nach GutenswegenJersleben
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weitere Vorgehensweise beim Dezentralen Impfprogramm 21.05.2021

Einheitsgemeinde Niedere Börde, den 21. 05. 2021

wie angekündigt, wollen wir Ihnen heute wieder die weitere Vorgehensweise beim Dezentralen Impfprogramm mitteilen.

Die buchbaren Termine der Ü60-jährigen waren in dieser Woche sehr schnell vergeben.

 

Für die erste Juniwoche haben wir drei Standorte: Oschersleben, Rogätz und Langenweddingen ausgewählt.

Außerdem erhielten wir eine Lieferung des Impfstoffes „Johnson&Johnsen“. 200 Impfungen werden wir am 29.05.21, einem Samstagstermin, im Impfzentrum Haldensleben anbieten.

 

Zu den Zugangsvoraussetzungen gibt es die folgende Änderung:

Alle Bürger des Landkreis Börde, welche nach Prioritätsgruppen 1-3 impfberechtigt sind, können sich nun über die Hotline der 03904-7240-3960 einen Termin buchen.

 

 

Die folgende Pressemitteilung wird dazu veröffentlicht. Die geänderte Zeiten der Hotline sind zu beachten.

Gern können Sie auch auf Ihren Plattformen auf diese Termine verweisen:

 

Über die kreiseigene Hotline 03904 7240-3960 werden weitere Impftermine für Impfberechtigte vergeben!

Alle Impfangebote richten sich an impfberechtigte Personen (Prioritäten 1, 2 und 3) der aktuellen Bundesimpfverordnung. Das sind Personen über 60 Jahre und Personen mit beruflicher und gesundheitlicher Indikation.

Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich über die kreiseigene Hotline 03904 7240-3960. Die Hotline ist montags bis freitags von 07:30 bis 15:30 Uhr und freitags von 07:30 bis 13:00 Uhr besetzt.

Folgende dezentrale Impftermine sind in der 22. Kalenderwoche geplant und solange der Vorrat reicht buchbar:

Donnerstag, 3. Juni 2021 / in Oschersleben

Freitag, 4. Juni 2021 / in Rogätz

Freitag, 4. Juni 2021 / in Langenweddingen

Zudem ist es geplant, in der nächsten Woche auch für die 23. Kalenderwoche dezentrale Impftermine freizuschalten.

Sonderimpftag mit dem Präparat „Johnson&Johnsen“ im Impfzentrum Haldensleben am Sonnabend, 29. Mai 2021

Erstmalig hat der Landkreis Börde eine Lieferung des Impfstoffes „Johnson&Johnsen“ erhalten. Zur Verimpfung werden 200 Impftermine für impfberechtigte Personen freigegeben. Auch hierfür kann die Hotline des Landkreises Börde 03904 7240-3960 genutzt werden.

Bitte zum Termin beachten:

  • Personal- und Impfausweis sowie Krankenkassenkarte mitbringen

Die ausfüllbaren Formulare stehen zum Download auf www.landkreis-boerde.de/corona (bitte Kachel "Impfinformationen" klicken) zur Verfügung.

Der Zweittermin:

Den Zweittermin bekommt man direkt nach der Erstimpfung. Dieser wird nach 6 Wochen am Standort der Erstimpfung durchgeführt.

 

Wie besprochen benötigen wir zum Ablauf an den Standorten die Bedingungen (Ausstattung, Helfer) wie beim Impfen der Ü80-jährigen.

Die Impfteams werden wieder ab ca. 8 Uhr vor Ort sein.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Ein schönes Pfingstwochenende wünscht mit besten Grüßen

 

 

Stefan Crackau

Dezentrales Impfen

Impfzentrum Haldensleben

 

Landkreis Börde

Amt für Gesundheit und Verbraucherschutz

SG Lebensmittelüberwachung und Fleischhygiene

Gerikestraße 5

39340 Haldensleben

Telefon: 03904 7240-4324 Fax: 03904 7240-56611

Internet: www.landkreis-boerde.de eMail:

 

Kontakt

Gemeinde Niedere Börde
Große Straße 9/10
39326 Niedere Börde OT Groß Ammensleben

 

Telefon:  +49 039202 88300
Fax:  +49 039202 88388
Email: