Ein Blick vom Bahnübergang Meitzendorf/Jersleben in Richtung Klein Ammensleben | zur StartseiteAm Mittellandkanal - Blick Richtung Meseberg und Samswegen | zur StartseiteSamswegen | zur StartseiteDer Mittellandkanal in Richtung Vahldorfer Hafen | zur StartseiteHistorische Klosterkirche St. Peter und Paul - Groß Ammensleben | zur StartseiteSamswegen Reitplatz | zur StartseiteDahlenwarsleben | zur StartseiteGroß Ammensleben Bahnhofstraße | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben - ehemaliger Klosterhof | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben -  Infocenter im Vordergrund der ehemalige Fischteich des Klosters | zur StartseiteEs war einmal - der Ortskern von Klein Ammensleben verändert sich | zur StartseiteSonnenblumenfeld zwischen Groß Ammensleben und Gutenswegen | zur StartseiteEin Blick auf Klein Ammensleben von S/O | zur StartseiteGutenswegen Kirchenberg | zur StartseiteKirchturm und Uhr, Vahldorf | zur StartseiteVahldorf im Hintergrund der "Kalimandscharo" | zur StartseiteMeseberg | zur StartseiteErntezeit auch für Storch und Co/ Feld zwischen Klein Ammensleben und Gutenswegen höhe ehemalige Badeanstalt | zur StartseiteGersdorf umgeben von Hügeln aus der Eiszeit / Gersdorfer Kessel | zur StartseiteArctium Lappa - Klette auf Blumenwiese bei Klein Ammensleben | zur StartseiteWinter in der Niederen Börde 2021 / Klein Ammensleben in Richtung Dahlenwarsleben / Gersdorf | zur StartseiteJersleben | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neubau Feuerwehrhaus Groß Ammensleben

Bauschild _freigegeben

Auf Grundlage des Brandschutzbedarfsplanes der Gemeinde Niedere Börde hat der Gemeinderat beschlossen, in der Ortschaft Groß Ammensleben ein neues Feuerwehrhaus zu bauen. Das derzeitige Feuerwehrhaus entspricht nicht mehr den Anforderungen  der Feuerwehrunfallkasse und ist für die Größe der Feuerwehr zu klein. Das neue Feuerwehrhaus soll aber nicht nur das neue zu Hause für die Ortsfeuerwehr Groß Ammensleben werden, sondern auch als zentrales Ausbildungs- und Logistikzentrum der Freiwilligen Feuerwehr Niedere Börde dienen.

Des Weiteren wird das Gebäude so ausgestattet, dass es im Notfall auch als Ausweichstandort für die Gemeindeverwaltung dienen kann, die ebenfalls in Groß Ammensleben ansässig ist..

 

Voraussichtlich 2024 soll dann das neue Feuerwehrhaus fertiggestellt sein. Über die weiteren Etappen dieses Bauprojektes werden wir auf dieser Seite im "Bautagebuch" berichten.

Kontakt

Gemeinde Niedere Börde

Große Straße 9/10
39326 Niedere Börde

OT Groß Ammensleben

 

Telefon:  +49 39202 88300
Fax:  +49 39202 88388
E-Mail: