Ein Blick vom Bahnübergang Meitzendorf/Jersleben in Richtung Klein AmmenslebenSamswegenGersdorf umgeben von Hügeln aus der Eiszeit / Gersdorfer KesselErntezeit auch für Storch und Co/ Feld zwischen Klein Ammensleben und Gutenswegen höhe ehemalige BadeanstaltEin Blick auf Klein Ammensleben von S/OBlick nach Gutenswegen, dem am höchsten gelegenen Dorf der Niederen BördeEs war einmal - der Ortskern von Klein Ammensleben verändert sichGroß Ammensleben BahnhofstraßeGutenswegen KirchenbergDahlenwarslebenWinter in der Niederen Börde 2021 /Klein Ammensleben in Richtung Dahlenwarsleben /GersdorfDer Mittellandkanal in Richtung Vahldorfer HafenDomäne Groß Ammensleben - ehemaliger KlosterhofSamswegen ReitplatzDomäne Groß Ammensleben -  Infocenter im Vordergrund der ehemalige Fischteich des KlostersVahldorf im Hintergrund der JerslebenMeseberg
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Infos zur Grundschulsanierung

Umbau der Grundschule "Am Heiderand" weitestgehend abgeschlossen

Mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 werden die Grundschulkinder nicht mehr in Hillersleben, sondern wieder in Samswegen zur Schule gehen

 

Am 15.07.2020 war der letzte Schultag. Die Sommerferien haben begonnen.
In dieser Zeit wird der Rückzug in die alte, b.z.w. neu umgebaute Grundschule in Samswegen vonstatten gehen.
Vor zwei Jahren, in den Sommerferien, wurde die Grundschule Samswegen nach Hillersleben in das Gebäude der ehemaligen Ohretalschule verlegt.
Das war für alle eine große Umstellung. Gut, dass das Lehrerkollegium um Frau Radtke viele Helfer hatte.
Am letzten Schultag hatte Frau Radtke alle, die immer dafür gesorgt hatten, dass sich die Kinder in der neuen Umgebung wohl fühlen konnten, zu einem kleinen Dankesschönfrühstück eingeladen. Da waren z.B. die Vermieter Stephan Pohl und Christian Köhler von der Wohnungsgemeinschaft „Wohnen im Ohretal“, die Hausmeister Herr Bertram und Frau Voss, die beiden Rbb`ler Herr Kehler und Herr Esche, Frau Bonett, die durch ihren Einsatz dafür sorgte, dass die Essensausgabekraft Frau Bernick ihren Urlaub nehmen konnte und Frau Erdmann, Geschäftsführerin der Börde Bus Verkehrsgesellschaft, die es ermöglichte, dass die Kinder trotz schwieriger Verkehrsbedingungen immer bis direkt vor das Schulgebäude gefahren werden konnten und von dort auch wieder abgeholt wurden.
"Angenehm war während der zwei Jahre in Hillersleben, dass wir eine schöne große Turnhalle gleich neben der Schule hatten. Schön war auch der kleine Parkbereich mit seinen schattigen Plätzen unter den großen Bäumen. Gerade in Coronazeiten hatten die Kinder viel Platz, um sich trotz Hygienevorschriften austoben zu können", sagte Frau Radke.
"Doch nun freuen wir uns auf unsere neue alte Grundschule !"
Also nicht vergessen: Nach den Ferien im August ist der Schulweg wieder nach Samswegen in den Kommunikationsweg Nr. 11.
 
 
 
So schön freundlich sieht sie aus, die neu renovierte Grundschule in Samswegen. Einige Arbeiten, vor Allem im Außenbereich, müssen noch erledigt werden.

Die Bauabschnitte zwei und drei der Sanierung der Samsweger Grundschule im Bereich der Außenanlagen machen Fortschritte

 

Nachdem die grundhafte Sanierung und die Umbauarbeiten an der Grundschule „Am Heiderand“ in Samswegen abgeschlossen sind, werden im Moment noch weitere Teile der Außenanlage umgestaltet.
Ausführende Firma ist die Galaserv Berlin Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Gardelegen.
Grünflächen werden neu gestaltet, straßenbegleitend werden mehr Parkflächen geschaffen und es wird ein neues Spielfeld entstehen. Außerdem wird eine aus brandschutztechnischen Gründen erforderliche Feuerwehraufstellfläche gebaut.
Sanierung Außenanlage
GS Sw Außenanlage
GS Sw Bolzplatz Laufbahn

Kontakt

Gemeinde Niedere Börde

OT Groß Ammensleben

Große Straße 9/10
39326 Niedere Börde

 

Telefon:  +49 39202 88300
Fax:  +49 39202 88388
E-Mail: