Groß Ammensleben Bahnhofstraße | zur StartseiteHistorische Klosterkirche St. Peter und Paul - Groß Ammensleben | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben - ehemaliger Klosterhof | zur StartseiteDomäne Groß Ammensleben -  Infocenter im Vordergrund der ehemalige Fischteich des Klosters | zur StartseiteDahlenwarsleben | zur StartseiteJersleben | zur StartseiteVahldorf im Hintergrund der "Kalimandscharo" | zur StartseiteGersdorf umgeben von Hügeln aus der Eiszeit / Gersdorfer Kessel | zur StartseiteDer Mittellandkanal in Richtung Vahldorfer Hafen | zur StartseiteEin Blick auf Klein Ammensleben von S/O | zur StartseiteEin Blick vom Bahnübergang Meitzendorf/Jersleben in Richtung Klein Ammensleben | zur StartseiteSamswegen Reitplatz | zur StartseiteAm Mittellandkanal - Blick Richtung Meseberg und Samswegen | zur StartseiteGutenswegen Kirchenberg | zur StartseiteArctium Lappa - Klette auf Blumenwiese bei Klein Ammensleben | zur StartseiteErntezeit auch für Storch und Co/ Feld zwischen Klein Ammensleben und Gutenswegen höhe ehemalige Badeanstalt | zur StartseiteWinter in der Niederen Börde 2021 / Klein Ammensleben in Richtung Dahlenwarsleben / Gersdorf | zur StartseiteMeseberg | zur StartseiteEs war einmal - der Ortskern von Klein Ammensleben verändert sich | zur StartseiteKirchturm und Uhr, Vahldorf | zur StartseiteSonnenblumenfeld zwischen Groß Ammensleben und Gutenswegen | zur StartseiteSamswegen | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Achtung am Bahnübergang Groß Ammensleben

Achtung am Bahnübergang Groß Ammensleben (Bild vergrößern)
0 Kommentare

Update: Die Reperaturarbeiten an der Schrankenanlage sind seit Freitag, den 03.11.2023, abgeschlossen. Der Übergang kann nun wieder gefahrlos befahren werden.

 

 

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

aufgrund eines Schadens an der Schrankenanlage, am Bahnübergang in Groß Ammensleben, kam es nun zur kompletten Demontierung der Schrankenbäume. 

 

Dies bedeutet, dass vor der Überfahrt, die gefahrlose Überquerung durch Sie zu prüfen ist. 

 

Ein- und abfahrende Züge machen sich per akustischem Signal bemerkbar. Dennoch bitten wir Sie in Schrittgeschwindigkeit in diesem Bereich zu fahren bzw. sich vorab mit äußerster Vorsicht zu vergewissern, dass kein Fahrbetrieb bzw. ein-/ausfahrende Züge behindert oder Sie selbst bei der Überfahrt in Gefahr gebracht werden.

 

 

 


Kommentare


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*
 _    _      ___      _  _    __   __  
| |  | ||   / _ \\   | \| ||  \ \\/ // 
| |/\| ||  / //\ \\  |  ' ||   \ ` //  
|  /\  || |  ___  || | .  ||    | ||   
|_// \_|| |_||  |_|| |_|\_||    |_||   
`-`   `-` `-`   `-`  `-` -`     `-`'   
                                       
refresh

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.


Kommentare (0)

Kontakt

Gemeinde Niedere Börde

Große Straße 9/10
39326 Niedere Börde

OT Groß Ammensleben

 

Telefon:  +49 39202 88300
Fax:  +49 39202 88388
E-Mail: